Mit dem Abbruch beginnt ein neuer Menstruationszyklus, womit auch die Möglichkeit einer neuen Schwangerschaft besteht. Für sie ist es wichtig klarzumachen, dass Schwangerschaften aus ganz individuellen und unterschiedlichen Gründen abgebrochen werden und auch Wunschkinder nicht immer ausgetragen werden können. Dadurch kann das Risiko für eine Frühgeburt auf 8,7 Prozent und mit jeder Abtreibung weiter steigen. Es könnte immer sein, dass da irgendwer was davon an die Forschung gibt, aber ich glaube es eigentlich nicht, dass das innerhalb der Medizinerschaft irgendein Anliegen ist. Gesetzliche Regelung für eine Spätabtreibung Auf einen Blick: Nach deutschem Gesetz darf man unter bestimmten Voraussetzungen eine Spätabtreibung (nach der 12.Woche) machen lassen. Was sind die Größe und die anatomischen Merkmale des Kindes in diesem Stadium der Schwangerschaft? Davor sei das Kind einfach ein Organ der Mutter... Das Medikament wird in die Vene oder Gebärmutter-Muskulatur gespritzt und löst anhaltende Geburtswehen Bei dieser Methode, die zwischen der siebten und zwölften Woche angewandt wird, wird ein scharfes, gebogenes Mehr lesen: Wie gefährlich sind deutsche Abtreibungsgegner? Was sind die Besonderheiten der fötalen Entwicklung in der 6. Und bleibt doch auch ein Fremdkörper. Falls der Kopf des Kindes zu groß ist, wird er mit einer … Home; About Us; Services; Referrals; Contact Wie es Ihnen in Ihrer Situation nach dem Schwangerschaftsabbruch gehen wird, kann niemand genau sagen. Dieses reißt den Körper des heranwachsenden Das passiert bei einer Abtreibung. Cornelia Wenske aus Günzburg ist eine von nur elf Ärzten in Bayern, die Schwangerschaftsabbrüche vornehmen. "Wer eine Schwangerschaft abbricht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft." Ein kräftiges Saugrohr wird eingeführt. Durchbohrungen der Gebärmutterwand, auch mit Darmverletzungen, Muttermundeinrisse, schwere Blutungen, Schwangerschaftswoche. Schwangerschaftswoche entspricht, dazu verpflichtet, die Kinder zu bestatten. wird geöffnet. Anschließend wird der Fruchtsack mit dem ungeborenem Kind sowie die Gebärmutterschleimhaut mit einer sog. Um den Schmerz, der bei spontaner Abtreibung auftritt, von dem mit Verdauungsstörungen inhärenten Schmerz zu unterscheiden, müssen Sie sorgfältig auf die Art des Schmerzes achten: Mit dem drohenden Abbruch der Schwangerschaft ziehen sie, quälen fast ständig Lendenwirbelsäule, begleitet von einer anormalen Entladung. Dort werden der genaue Ablauf, die Narkose, die Risiken und alles, was darüber hinaus zu beachten ist, besprochen. Vorgespräch zur Abtreibung: Mindestens 24 Stunden vor dem Eingriff findet in der Regel ein Vorgespräch sowie eine Untersuchung mit dem Gynäkologen statt, der die Abtreibung vornehmen wird. Antwort auf: Geschieht dies wirklich bei einer Abtreibung?! verbrannt. Bei über 77 % aller durchgeführten Abtreibungen wird diese Methode zwischen 6. und 12 Woche angewendet. Damit es der Organismus der werdenden Mutter nicht abstößt, ist ihr Immunsystem etwas gedrosselt. Laut Statistik manifestiert sich die Gefahr der Abtreibung in etwa 7 von 10 Schwangeren im Frühstadium. Bei einer Absaugung oder Ausschabung kann es passieren, dass Gewebe verletzt wird. Die Wahrscheinlichkeit, dass beim Ungeborenen eine Chromosomenanomalie vorliegt, steigt mit dem Alter der Schwangeren an. Schlägt das Herz schon? Blutungen auftreten, nehmen Sie mit der behandelnden Klinik Kontakt auf. Wie weit ist das Baby schon entwickelt? Curette (einem löffelartigen Instrument) ausgeschabt. Dieses Messer wird durch die Scheide an die Gebärmutter herangeführt. Im dritten Quartal 2016 waren es knapp 24.200, etwa 0,2 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum—was für viele Ärzte Alltag ist, bleibt für die Allgemeinheit nach wie vor ein stark tabuisiertes und emotional diskutiertes Thema. Bei einer Absaugung oder Ausschabung kann es passieren, dass Gewebe verletzt wird. Woche der intrauterinen Entwicklung? Gewöhnlich sind starke Blutungen damit verbunden. Das sogenannte „Produkt der Schwangerschaft" wird dabei in ein Gefäß Die Embryonen sind zu diesem Zeitpunkt noch sehr gallertartig, sonst könnte man sie auch nicht absaugen.". die Gebärmutter leer ist, da die Mutter sonst Blutungen oder eine Infektion bekommen könnte. Mit dem Abbruch beginnt ein neuer Menstruationszyklus, womit auch die Möglichkeit einer neuen Schwangerschaft besteht. Gesetzliche Regelung für eine Spätabtreibung Auf einen Blick: Nach deutschem Gesetz darf man unter bestimmten Voraussetzungen eine Spätabtreibung (nach der 12.Woche) machen lassen. Manchmal sind kleinere Körperteile erkennbar. „Für manche Menschen ist es eine Zumutung, dass sie Geld ausgeben müssen für ein Kind, das nicht leben darf oder nicht leben kann.". Indem du den VICE-Newsletter abonnierst, erklärst du dich einverstanden, elektronische Mitteilungen von VICE zu erhalten, die Werbung oder gesponserte Inhalte enthalten können. aus. ", Obwohl die meisten Abtreibungen nach der Beratungsregel innerhalb der ersten zwölf Wochen der Schwangerschaft stattfinden, zeigen Abtreibungsgegner, wie Dr. Halder aus eigener Erfahrung weiß, oftmals Frauen mit Babybauch oder verteilen bei Demonstrationen Plastikembryonen in der Größe eines Fötus in der 16. bei klinisch durchgeführten Absaugungen in den ersten 3 Monaten mit 25,8% (ohne Spätkomplikationen) wird, falls es die Belastung der Wehen übersteht, lebend geboren und dann dem Tode überlassen. Dabei geht es jedoch nur um die Gesundheit der Frau. Bei einer medikamentösen Abtreibung landet der Fötus, genau wie bei einem natürlichen Abgang in dieser frühen Phase, meist in der Toilette, oder in einer Binde, und wird dann übers Abwasser, oder den Müll entsorgt. Das heranwachsende Ungeborene ist 40 Wochen lang Teil des Körpers einer Schwangeren. Sollte dies passieren, ist die Gebärmutter zukünftig empfindlicher – auch in einer späteren Schwangerschaft. Die Realität ist allerdings deutlich komplexer—und gesetzlich streng geregelt. Was in Deutschland mit Embryonen und Föten nach einer Abtreibung passiert. „In der Natur kommt es zuhauf vor, dass frühe Schwangerschaften abgehen." Letzte Aktualisierung dieser Seite: 25.09.2019 Schwangerschaftswoche wird eine Abtreibung üblicherweise mit *Prostaglandinen durchgeführt. gesaugt. Das abgehende Gewebe ist laut Dr. Halder „lediglich ein kleines Säckchen mit zwei Zentimetern Durchmesser" und verschwindet meist einfach in der Toilette. Bei einem operativen Schwangerschaftsabbruch bis zur zwölften Schwangerschaftswoche wird die Gebärmutterschleimhaut dagegen mitsamt dem Embryo abgesaugt. Ein medikamentöser Schwangerschaftsabbruchs kann bis zur neunten Woche erfolgen und ist laut Dr. Halder ein sehr privates und intimes Geschehen, das einem natürlichen Abgang ähnelt. Messer benutzt. Im Jahre 1982 gibt eine gewisse Frauen-Klinik in einer medizinischen Fachzeitschrift die Zahl der Komplikationen bei klinisch durchgeführten Absaugungen in den ersten 3 Monaten mit 25,8% (ohne Spätkomplikationen) an . Mit hormonellen Verhütungsmethoden (Pille, Stäbchen, Ring, Pflaster, Drei-Monatsspritze) sollten Sie gleich nach dem … Davon waren 5% Spätabtreibungen nach der 12. nach Angaben des Statistischen Bundesamtes, Wie es ist, wenn eine Abtreibung nicht klappt, Abtreibungsgegner-Rhetorik ist im deutschen YouTube-Mainstream angekommen. Kürzlich liess ich ein neues Cheminée einbauen. Embryonen und Föten, die nicht bestattungspflichtig sind, fallen derweil unter die sogenannte Beseitigungspflicht, welche Kliniken per Gesetz zu einer „hygienisch einwandfreien und dem sittlichen Empfinden entsprechenden" Beseitigung verpflichtet. Curette (einem löffelartigen Instrument) ausgeschabt. Tatsächlich soll es in Deutschland Ende der 90er aber einen Fall gegeben haben, der wirklich nach dystopischem Horrorfilm klingt. Was Frühschwangerschaften betrifft, ist die Gynäkologin der Meinung, dass Frauen frei entscheiden dürfen sollten, was mit dem Gewebe passiert—beispielsweise auch die Möglichkeit zu bekommen, es selbst im Garten zu begraben: „Bei etwas so individuellem und intimen, was die Natur [zu diesem Zeitpunkt] auch oft einfach so erledigt, finde ich, dass es einer Frau einfach zusteht, diesen Teil von sich mit nach Hause zu nehmen.". Das getötete Kind wird im Krankenhausmüll entsorgt. Der Chirurg schneidet sodann den winzigen Körper in Stücke und schneidet und schabt die Es könnte immer sein, dass da irgendwer was davon an die Forschung gibt, aber ich glaube nicht, dass das innerhalb der Medizinerschaft irgendein Anliegen ist. Bei der Ausschabung wird der Gebärmutterhals mit Metallstiften erweitert, damit der Arzt mit den Instrumenten in die Gebärmutter eindringen kann. ich Vorlesungen aus Gynäkologie und Geburtshilfe besucht. Im Jahr 2015 wurden in Deutschland 99.237 Schwangerschaftsabbrüche vorgenommen. mit dem Mund vergebliche Atmungsversuche, ehe sein eben noch rosiger Körper leichenblass wird, ein Zittern Plazenta von den Innenwänden der Gebärmutter. In einigen Bundesländern wie Bayern, Baden-Württemberg und Hamburg sind Kliniken nach dem Bestattungsgesetz ab einem Gewicht von 500 Gramm, was in etwa der 23. Das sollte nicht nur die hauseigenen Verbrennungsanlagen der Krankenhäuser überflüssig machen, durch die oftmals unkontrolliert Dioxin an die Umwelt abgegeben wurde, sondern dem Großteil der Berliner Krankenhäuser angeblich auch hohe Kosten sparen. Letzte Aktualisierung dieser Seite: 25.09.2019 Wie gefährlich sind deutsche Abtreibungsgegner? Ich verurteile keine frau die abtreibt.Die Überschrift von diesem Thread ist "was genau passiert bei einer Abtreibung" und das habe ich beantwortet.Meine Nachbarin arbeitet in einer solchen Klinik und die Methode mit dem absaugen ist genau so häufig wie die ausschabungsmethode. Eine Frau erholt sich im Normalfall schnell von einer Abtreibung. Allerdings erfolgen lediglich vier Prozent aller Schwangerschaftsabbrüche nach einer medizinischen oder kriminologischen Indikation und dürfen somit auch noch nach der zwölften Schwangerschaftswoche vorgenommen werden. hat jedoch ergeben, dass es vielen Frauen vor und nach einer Abtreibung geholfen hat, mit anderen Frauen in einer … der Operationsschwester ist es, die Stücke des getöteten Kindes zu sammeln, um sicherzustellen, dass Sein erster Schrei bedeutet, Grundlegend ist der Umgang mit Tod- und Fehlgeburten durch das Gesetz zur Bestattungspflicht in Deutschland genau geregelt. Tag nach dem ersten Tag der letzten Menstruation zulässig. Entscheidend dafür, wie mit den abgetriebenen Embryonen und Föten umgegangen wird, ist das Alter des Schwangerschaft und die Art des Abbruchs. Eine Studie des Familienplanungszentrums Hamburg e.V. Im Jahre 1982 gibt eine gewisse Frauen-Klinik in einer medizinischen Fachzeitschrift die Zahl der Komplikationen Woche abtreiben lassen, weil es keiner wollte außer mir!Als ich in diesem Liegen bestimmte medizinische Gründe (Indikationen) vor, etwa große gesundheitliche Gefahr für die Mutter, wenn sie die Schwangerschaft fortsetzt, oder ist die Schwangerschaft Resultat eines Sexualdelikts (kriminologische Indikation), dann ist eine Abtreibung nicht rechtswidrig. Der Abgang des Kindes kann zu jedem gewünschten Zeitpunkt der Schwangerschaft bewirkt werden. Der Muttermund Zu diesem Zeitpunkt ist das ungeborene Kind bereits sehr weit entwickelt. Dadurch kann das Risiko für eine Frühgeburt auf 8,7 Prozent und mit jeder Abtreibung … Es berichtet „Wenn man, wie ich, erlebt hat, dass der intakte, etwa vier bis fünf Zentimeter lange Körper Bei einer eingeleiteten Geburt werden zunächst *Prostaglandine als wehenfördernde Mittel gegeben. Diese beiden Paragraphen des Strafgesetzbuches regeln den Umgang mit Schwangerschaftsabbrüchen und verbieten es Ärzten, öffentlich Informationen über Abtreibungen zu verbreiten. „Das ist so verbreitet worden", meint sie, „aber ich weiß nicht, ob da was dran war." „Das ist wie ein spontaner Abort", sagt sie. Anschließend wird der Fruchtsack mit dem ungeborenem Kind sowie die Gebärmutterschleimhaut mit einer sog. Der Klinikmüll sollte nicht mehr länger in der Sondermüllverbrennung behandelt, sondern zu ungiftigem Granulat zerkleinert und anschließend in der Hausmüllverbrennungsanlage in Ruhleben verbrannt werden. Tag nach dem ersten Tag der letzten Menstruation zulässig. Doch auch bei diesem Arzt musste sich die Frau vor dem Eingriff einer weiteren Beratung unterziehen und ihren Wunsch, die Schwangerschaft abzubrechen, erklären und rechtfertigen. Abtreibung ja oder nein? Bei der Ausschabung wird der Gebärmutterhals mit Metallstiften erweitert, damit der Arzt mit den Instrumenten in die Gebärmutter eindringen kann. Erinnern wir uns, was mit dem Herrn Jesus gemacht werden sollte, als Er Kind war (Mt 2,16). Es pochte im Rhythmus Du-hast-deins-getötet, Du-hast-deins-getötet. So liegt das altersabhängige Risiko für Trisomie 21 bei einer 20-Jährigen unter und bei einer 30-Jährigen bei etwa 1:1000. und die Hände sind da. Du verhütest mit einer Spirale: Auch wenn du mit einer Spirale verhütest, erhöht sich dein Risiko für eine Eileiterschwangerschaft leicht. „Das ist wie bei anderen Proben auch—wie bei Probeentnahmen aus dem Magen beispielweise", erklärt Dr. Halder. Letztendlich würde der offenere Umgang nicht nur vielen Frauen bei der Verarbeitung ihrer Erfahrung helfen—es würde Abtreibungsgegnern auch den Raum für Spekulationen nehmen. Ob ein Baby zur Welt kommt, entscheidet die Frau allein. Dazu zählt die medizinische Indikation. Arme und Beine, das Gesicht Dr. Gabriele Halder, Gynäkologin und Vorstandsmitglied des Familienplanungszentrums Berlin e.V., kann sich ebenfalls noch an diesen sogenannten „Granulat-Skandal" erinnern. das Kind sei erst dann wirklich lebendig, wenn es zu schreien beginnt. Ich bin 21 Jahre alt und habe im März diesen Abtreibung ist somit verboten. auftreten: Bei fast jeder Abtreibung mit der Pille treten Blutungen auf. Bei einer medikamentösen Abtreibung landet der Fötus, genau wie bei einem natürlichen Abgang in dieser frühen Phase, meist in der Toilette, oder in einer Binde, und wird dann übers Abwasser, oder den Müll entsorgt. Von dem embryonalen Gewebe ist nach der Absaugung wenig zu erkennen, da das Material „nach der Absaugung nicht mehr intakt ist. 6 Schwangerschaftswochen - was passiert mit dem Baby? Sollte dies passieren, ist die Gebärmutter zukünftig empfindlicher – auch in einer späteren Schwangerschaft. und dritten Schwangerschaftsmonat schon deutlich ansieht, dass es ein Menschlein ist, schlägt für einige Bei der Abtreibung dagegen wird ja bewusst die Schwangerschaft „abgebrochen“, das Kind wird vertrieben, weggetrieben. Bei Verdacht ins Spital: Sollten Sie nach einer Abtreibung die Sorge haben, dass etwas nicht in Ordnung ist oder ungewöhnlich starke Schmerzen bzw. des Ungeborenen ans Tageslicht befördert wird und plötzlich in der Schale vor einem liegt, so weiß man, Was passiert überhaupt bei einer Abtreibung? 83 %) führt der Arzt ein Saugrohr (10-30 Mal so stark wie ein Staubsauger) in den Uterus der Mutter ein, mit dem der Körper des Kindes in Stücke gerissen und diese absaugt werden. Mehr lesen: „Abtreibung war eine Schande"—die illegale Abtreibung meiner Oma. Bei der Absaugung wird das abgesaugte Gewebe zusammen mit anderem menschlichen Gewebe (entfernte Zysten z.B.) Das embryonale Gewebe wird gemeinsam mit der Plazenta und Blut im Glasbehälter der Absaugmaschine aufgefangen und nach dem Eingriff in einen kleinen Plastikbecher mit Formalin gegeben. Was in Deutschland mit Embryonen und Föten nach einer Abtreibung passiert. Ein Arzt „Das schafft einen sehr ängstlichen Umgang mit dem Thema", meint Dr. Halder. nach einer abtreibung kann man natürlich schmerzen haben, man bekommt auch medikamente verschrieben, falls irgendwas schief läuft bei der narkose oder dem eingriff können auch noch andere sachen schief laufen mit der gebärmutter. auftreten: Bei fast jeder Abtreibung mit der Pille treten Blutungen auf. man kann natürlich mit vielen beschwerden rechnen, körperlich wie auch psychisch. ; Wegen einer Behinderung des Kindes (z.B. Sie können bis zu zwölf Tage dauern und sind vergleichbar mit einer starken Monatsblutung. Aber das ist einfach falsch.". Was “was passiert” mit dem Fötus, ist das Ziel dieser Verfahren letztlich seine Entfernung aus dem Körper der Frau. Denn es trägt zur Hälfte die Gene des Vaters. Ich verurteile keine frau die abtreibt.Die Überschrift von diesem Thread ist "was genau passiert bei einer Abtreibung" und das habe ich beantwortet.Meine Nachbarin arbeitet in einer solchen Klinik und die Methode mit dem absaugen ist genau so häufig wie die ausschabungsmethode. schwere Infektionen sind keine Seltenheit. Doch in manchen Fällen kann es trotzdem Probleme geben: Wenn das Blut der Schwangeren Rhesus-negativ ist, das des Babys aber Rhesus-positiv. Aber auch die Frauenärztin oder der Frauenarzt kann mit Beratungsadressen weiterhelfen. Frauen mit einer Rhesus-negativen Blutgruppe erhalten nach dem Abbruch Anti-D-Immunglobuline, um die Bildung von Antikörpern bei einer späteren Schwangerschaft zu verhindern. Schon in der ersten Stunde hat man uns erklärt, Sie können sich in einem Ruheraum der Praxis oder Klinik ausruhen, bis sich Ihr Kreislauf erholt hat. Zwar sind die genauen Bestimmungen von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich, orientieren sich allerdings grundsätzlich an § 31 des Personenstandgesetzes, das ganz klar regelt, wann es sich um eine Lebend-, Fehl- beziehungsweise Totgeburt handelt und ab wann ein Kind beim Standesamt eingetragen werden kann. Diese körperlichen Reaktionen können bei einer medikamentösen Abtreibung u.a. Sekunden voller Verzweiflung über das ihm widerfahrende Schicksal mit seinen Gliedern um sich, macht „Es ist so individuell, aber für die Mehrheit der Frauen nicht relevant, weil sie die Schwangerschaft einfach nur beenden wollen. ... Dazu gehören etwa Schwierigkeiten bei einer späteren Schwangerschaft, wie eine Eileiterschwangerschaft, oder Unfruchtbarkeit. Service Antibiotika in der Schwangerschaft: Asthma-Gefahr fürs Baby Was passiert bei einer Abtreibung durch Ausschabung? Sie können mit der Ärztin oder dem Arzt schon im Informationsgespräch vor dem Abbruch besprechen, welche Verhütungsmethode für Sie am besten geeignet ist. ja frauen heulen rum wegen 9 monate azstrage aber zahlen mzss der mann 18 jahre lang deshalb finde ich der mann sollte gerichtlich da gegen klagen können dann muss die frau es austragen.weil… Eine Abtreibung durch Ausschabung mit einer Curette (Schabeisen) wird heute nur noch selten durchgeführt, vor allem dann, wenn es bei der Absaugung zu Komplikationen gekommen ist und Reste des Embryos oder des Mutterkuchens in der Gebärmutter verblieben sind. Aber diese Daten sollten die zukünftige Mutter nicht sehr stören, denn in 90% aller Fälle schaffen es Ärzte, mit dem Problem fertig zu werden und das Baby zu retten. Circa ein Fünftel der Abtreibungen in Deutschland wird über die Einnahme der Abtreibungspille mit dem Wirkstoff Mifepriston durchgeführt. Viele Menschen lassen die Föten in einem solchen Fall in Einzel- oder Familiengräber beisetzen. Diese Form der Bestattung ist in den meisten Fällen kostenlos und sollte, laut Dr. Halder, eigentlich auch Teil des Gesundheitswesens sein—ein Vorschlag, der vor allem auch im Hinblick auf die psychische Gesundheit der Frauen große Bedeutung hat. So steht es in Paragraf 218 des Strafgesetzbuchs. Sie ist der Meinung, dass die Öffentlichkeit seither sehr viel stärker für das Thema sensibilisiert wurde, dennoch ist es ihrer Erfahrung nach für die wenigsten Frauen, die einen Abbruch nach der Beratungsregel vornehmen lassen, wichtig zu wissen, was mit dem Material passiert. Anschließend geht das Ganze dann zur Untersuchung in die Pathologie. Eine eher vage Umschreibung, die insbesondere von Abtreibungsgegnern gerne dafür genutzt wird, Schauergeschichten zu verbreiten, die dem von ihnen propagierten Bild der unmenschlichen Abtreibungsindustrie entsprechen. „Das sind Bilder, die sind irreführend, die sollen etwas provozieren—eine Form von Empathie mit dem quasi schon lebensfähigen Kind erzeugen. Abtreibung beinhaltet die Ablösung des Embryos von der Gebärmutterwand, gefolgt von der Kontraktion des Uterus und dem Herausdrücken des Embryos. (Dr. Pessel, Iserlohn). Daraufhin fand ich mein Kind im Traum tot unter dem Cheminéerost. dass es sich um einen Menschen handelt. Dazu zählt die medizinische Indikation. SSW) eine Bestattungspflicht. Es ist grauenhaft! ... Was eine Abtreibung mit dem Kindsvater macht ... Bei einer Abtreibung gibt es keine Kompromisse Antwort auf: Geschieht dies wirklich bei einer Abtreibung?! Unter ganz bestimmten medizinischen Voraussetzungen ist auch ein Schwangerschaftsabbruch nach der 14. „[Früher] wurde es nicht offen gehandelt, wie es zu einem Abbruch kam und das ist im Prinzip heute nicht ganz anders wegen § 218 und 219 des Strafgesetzbuches", sagt Dr. Halder. Im Medizinrecht findet die Beendigung einer Schwangerschaft keine Erwähnung, auch ein Abtreibungsgesetz ist in Deutschland nicht definiert Was in Deutschland mit Embryonen und Föten nach einer Abtreibung passiert. Damals wurde von verschiedenen Medien berichtet, dass die Berliner KEG Sonderabfall-Entsorgungsgesellschaft bereits in den achtziger Jahren eine neue Methode entwickelt hätte, um infektiöse organische Klinikabfälle wie amputierte Körperteile, Organabfälle sowie Blutbeutel und –konserven nach eigener Aussage nicht nur kostengünstiger, sondern auch umweltfreundlicher zu entsorgen. Dann manch eine Kopie vom letzten Ultraschallbild und begrab dies mit deinem Brief an einem Ort, an dem dann trauern kannst. Während in Debatten um reproduktive Rechte gerne über Moral und psychologische Auswirkungen einer Abtreibung diskutiert wird, bleibt eine Frage zumeist offen: Was passiert mit den abgetriebenen Zellen? Die so entstandene Schlacke würde anschließend von der Berliner Stadtreinigung als Straßenbelag und Abdeckungsmaterial für Deponien verkauft. Ansonsten kannst du, um mit deiner Trauer, deinem Schmerz ein bißchen umgehen zu können, deinem baby einen Brief schreiben, alles dort reinschreiben was dich bewegt, was dich traurig macht, was du dir gewünscht hättest. Eine Abtreibung durch Ausschabung mit einer Curette (Schabeisen) wird heute nur noch selten durchgeführt, vor allem dann, wenn es bei der Absaugung zu Komplikationen gekommen ist und Reste des Embryos oder des Mutterkuchens in der Gebärmutter verblieben sind. Die Emotionalität dieser Debatte trägt auch dazu bei, dass Schwangerschaftsabbrüche nach wie vor gesellschaftlich tabuisiert werden. Welche Nachwirkungen gibt es bei einer Abtreibung? Dr. Halder ist seit den 80er-Jahren als Gynäkologin tätig und war auch schon zu Studienzeiten als Beraterin im Frauenzentrum aktiv.